Start Nachrichten Erstes Spi-Training
Erstes Spi-Training PDF Drucken
Geschrieben von: Stephanie Rieckhof   
Montag, den 15. September 2014 um 18:26 Uhr

Unsere Jollensegler

Saison & Trainingscamp

Schon deutlich vor Beginn der Wassersaison liefen uns ein paar junge Leute die Hallentüren ein Laughing, weil sie in diesem Sommer segeln lernen wollten. Der Zeitpunkt war perfekt, denn an den Jollen war noch viel zu tun, bevor sie segelfertig waren. Und sie taten es! Einmal wöchentlich kamen sie in warmer Arbeitskleidung und waren fleißig. Großartig, wenn man bedenkt, dass sie noch gar nicht wussten, ob ihnen Segeln so richtig Spaß machen würde.

Allerdings waren drei "alte Hasen" dabei, die schon ein paar Jahre Segelerfahrung mitbrachten - Niklas, Jette und Philipp. Sie packten genauso mit an. Ein Beweis für unsere Neuen, dass der Sport soviel Spaß macht, dass man dafür auch im Winter etwas zu tun bereit ist. Und das bereits mit großem Vergnügen. Sie lachten viel und lernten sich kennen.

17.07.Jollentraining (2)17.07.Jollentraining (3)24.7.Jollentraining (20)

  • Sie trainieren seit Saisonbeginn jede Woche.
  • Sie haben sich schon am Wochenende zum Segeln verabredet.
  • Training die ganzen Sommerferien hindurch.
  • Gemeinsame Grillabende auf unserer Terrasse.
  • und Vieles mehr...

Und jetzt werden vier unserer Segler an einem 420er Trainingscamp auf dem Plöner See teinehmen! Unsere beiden Vereins-420er werden mit unseren jugendlichen Seglern auf Reisen gehen. Drei Tage Training, Übernachtung in der Jugendherberge in Malente, ein gemeinsamer Ausflug von 4 SVS-Seglern, die alle schon voller Vorfreude sind.

Wir freuen uns riesig über diese Entwicklung!!!

Letzte Woche sind sie erstmalig mit Spi gesegelt. Und haben es toll hinbekommen!

420er Spi-Training (4)

420er Spi-Training (7)



Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. September 2014 um 19:13 Uhr
 
Copyright © 2019 Jugendabteilung des Segel-Verein Schwentinemünde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.